Bikram

Yoga Studio Hamburg Your Yoga.


Schwangerschaftsyoga

Für Schwangerschaftsyoga empfehlen wir Gentle Yoga aus langjähriger Erfahrung oder alle anderen Yogastunden, können weitergeführt werden, wenn man seine Yoga-Praxis fortführen möchte. Wer bei unseren Schwangerschaftsyoga Workshops war, kann ohne Schwierigkeiten in den reglären Kursen teilnehmen, da er dort lernt, was es in dieser Zeit zu beachten gilt. Aber es ist auch ein Einstieg ohne den Workshop möglich. Bitte unbedingt jedem Lehrer vor jeder Stunde über Eure Schwangerschaft informieren. Wer mit Schwangerschaftsyoga beginnt, sollte erst ab dem 12. Woche starten.

Schwangere, die bereits Bikram Yoga vor der Schwangerschaft gemacht haben, können weiterhin zu den laufenden Bikram-Hot Yogakursen kommen. Bestenfalls ab dem 3. Monat. Bitte dem Lehrer vor Beginn der Klasse einen Hinweis geben, damit der speziell auf Dich und Dein Babay achten kann und für Dich relevante Schwangerschaftsübungen erläutert. 

Gern kann auch eine  Einzelstunde/Privatklasse bei Judith gebucht werden (erst wieder ab Mai 2015 - da sie ab Dez. selber im Mutterschutz ist), denn sie ist seit ´99 qualitfizierte Yogalehrerin und hat eine fortführende spezifische Yoga-Lehrerausbildung im Pre- und Postnatal Yoga absolviert. Sie arbeitet sehr intuitiv und hat breites mehrere Jahre Erfahrungen mit Schwangerern gesammelt und unterricht mit viel Liebe und Hingabe. 

Wichtig beim Schwangerschaftsyoga ist, immer auf deine innere Stimme und Dein Wohlempfinden zu achten, nicht zu stark zu Dehnen (der Körper wird durch die Schwangerschaft eher auf weich gestellt) um Zerrungen zu vermeiden. Eine sehr gute kontinuierliche Atmung ist wichtig, nicht nur um Überanstrengungen zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Euch.